WiN 7 SCHNÜFFEL-UPDATES DEiNSTALLiEREN

THEMA: 

"Windows-Update", das wichtige Aktualisierungs-Tool für Windows, sollte normalerweise immer aktiv sein und das System immer mit den neuesten System-Updates versorgen. Nur manchmal funktioniert es leider nicht so, wie der End-User - also auch DU - sich das vorstellt und gerne hat...

Microsoft ist massiv auf Schnüffeltour und das, was in Windows 10 schon automatisch eingestellt ist, soll jetzt nachträglich in die älteren Systeme "eingebaut" werden. Alles auf dem Wege des "Windows-Updates" natürlich...

Mit dem ersten Update wird man (als Nutzer der Nicht-Windows 10-Version) dazu bewegt, sich das aktuelle System downloaden und upgraden zu lassen. Das alles NATÜRLICH um sonst!!! Das neueste Microsoft-System gratis, für lau, für nix und wieder nix!!! Wahnsinn, wie großzügig Microsoft geworden ist! Für Millionen Stunden Entwicklung, dicke Programmierer-Gehälter, fette Aktien-Bewertungen, bekommt der End-User dieses tolle Produkt für sage und schreibe NULL EURO (0,00 Euro)! Wie geht das denn? Wie funktioniert das? Ist leider, leider, leider nur ein Teil der Wahrheit... Nichts in solchen Dimensionen gibt es um Sonst. Was wir dafür bezahlen, ist die Totale-Information: alle Inhalte der lokalen Laufwerke, Netzlaufwerke, Streaming-Medien, USB-Geräten. Jede Anfrage die wir "nur" lokal stellen (Suche nach Dateien, Begriffen), wird "verbessert" auch im Internet gesucht - gleichzeitig registriert und nach Redmond verschickt. Cortana - die nette Persönlichkeit aus dem Computer - innerhalb von nur wenigen Tagen kennt Sie uns und unsere Gewohnheiten besser als wir uns selbst... Edge - der Internet Explorer-Ersatz - sammelt fleißig alle Daten die den Browser verlassen und die reingeladen werden. Das komplette Nutzer-Verhalten wird registriert, gescannt und gecheckt: besuchte Webseiten, Standorte, genutzte und geladene Apps, sogar das Schreibverhalten wird geprüft - jetzt gibt es wirklich keine Grenzen mehr für eine persönliche "Überwachung"... Fast alles NATÜRLICH deaktivierbar und ausschaltbar [THEORIE]! Nachgewiesen ist jedoch, dass selbst sehr erfahrene und Professionelle User scheinbar nicht alles ausschalten können und die Fütterung des Mutterkonzerns mit persönlichen Daten geht auch nach diversen "Schutz- und Nothebeln" fröhlich weiter [PRAXIS]. "Normal-User" merkt natürlich nichts, ein Blick aber auf die Traffic-Protokolle (externe Netzwerk-Kommunikation) verrät die Datenpakete, die immer noch (nicht in kleinen Mengen) hin und her geschoben werden!

Aber wen es nicht stört... Wer immer sagt: "ich habe doch nichts zu verbergen!"... Wer "nur" einer von Millionen ist... Wer sich vielleicht noch freiwillig den Bundestrojaner aufspielt... Derjenige kann nicht 100% bei allen Sinnen sein! Wacht auf! Macht die Augen auf und seht etwas nüchterner auf die euch umgebene Welt!

Gut, wer es bis jetzt "schon immer SO hirnlos gemacht hat", wem das sowieso alles egal ist, bitte schön - jedem das seine. Nachfolgende Informationen, für all die anderen.

Du hast kein Windows 10 und ständig nervt dieses Icon neben der Uhr mit der Info, dass Du den Upgrade auf die neueste Windows-Version durchführen kannst: unter Windows-Update folgendes deinstallieren:

Danach, am besten, damit das Update nicht wieder automatisch aufgespielt wird, nach neuen Updates suchen und gezielt den KB3035583 mit der rechten Maustaste "Update ausblenden" betrachten. Neustart, fertig.

Damit ältere Windows-Versionen (7 und die 8-er Reihe) von "Vorteilen der aktuellsten Windows-Versionen profitieren" [*LOL*], spielt Microsoft unter dem Namen "Diagnostics and Telemetry tracking" ein paar Schnüffler auf, die gnadenlos entfernt werden können. Folgendes unter Windows-Update deinstallieren:

Danach, wie oben schon beschrieben, "Updates ausblenden". Neustart, fertig.

 

[Die Seite wird (bestimmt) erweitert und aktualisiert! Reinschauen lohnt sich!]

  • UPDATE 2016.03.11 - KB3146449 hinzugefügt.
  • UPDATE 2016.05.11 - KB2952664, KB2976978, KB2977759 und KB3150513 hinzugefügt.